Info der Abfallwirtschaft

Logo Landkreis Mühldorf am Inn

Hier können Sie die aktuellen Informationen der Abfallwirtschaft abrufen.

In Abstimmung zwischen dem Fachbereich Naturschutz (FB 42) und dem Fachbereich Kommunale Abfallwirtschaft (FB 14) ist ab sofort eine Abgabe von Buchsbaum, der mit dem Zünsler befallen ist, an allen Wertstoffhöfen und Grüngutsammelstellen des Landkreises Mühldorf a. Inn bis zu einer Menge von 2 m³ kostenlos möglich.

Ebenso besteht weiterhin die Abgabemöglichkeit bei der Fa. Wurzer (Wörth 73, 84478 Waldkraiburg). Auch hier sind die ersten zwei Kubikmeter kostenlos, Übermengen sind kostenpflichtig.

Bei einer durchgehenden Temperatur von 18 bis 30 Grad Celsius hat der Zünsler optimale Bedingungen. Weiterhin benötigen die Larven bei diesen Temperaturen für Ihre Entwicklung nur drei statt zehn Wochen. Aufgrund des sehr warmen Sommers hatte der Buchsbaumzünsler einen sehr kurzen Entwicklungszyklus und hat sich deshalb sehr schnell vermehrt. Um die Ausbreitung an den Grüngutsammelstellen nicht zu begünstigen, wurde rein vorsorglich empfohlen, das befallene Material direkt an der Kompostieranlage in Wörth/Ebing bei der Fa. Wurzer anzuliefern. Hier wurde das Grüngut täglich gehäckselt und zur Kompostmiete aufgesetzt.

Durch die abnehmenden Temperaturen entwickelt sich der Zünsler wieder deutlich langsamer. Außerdem zeigte die Vorsorgemaßnahme keine direkte Wirkung, weil sich der Zünsler in diesem Sommer über das ganze Landkreisgebiet ausgebreitet hatte.

Die Verbreitung des Zünslers findet flächendeckend über die befallenen Buchsbäume in den Gärten statt. Die öffentlichen Grüngutsammelstellen tragen faktisch nicht zur Verbreitung bei. Daher wurden die Vorsorgeempfehlungen nach Rücksprache mit Fachleuten vom Fachbereich Naturschutz bis auf Weiteres aufgehoben.

 

Drucken